Festival ABC

AN- UND ABREISE

Der Campground ist ab Donnerstag, 10:00 Uhr für euch geöffnet. Am Montag ist der Campground bis spätestens 10:00 Uhr zu verlassen. Das Zurücklassen von Müll und Gegenständen ist streng untersagt, siehe auch „Müll“. Eine Anfahrtsbeschreibung in Wort und Bild findet ihr unter LINK Bitte folgt den Anweisungen unserer Einweiser, die uns in diesem Jahr wieder helfen, den Verkehr zu regeln.

AHNSBECK UND SEINE ANWOHNER

Die Ahnsbecker Bevölkerung bringt uns jedes Jahr viel Sympathie entgegen. Bitte sorgt mit angemessenem Verhalten dafür, dass das auch so bleibt. Im Ort findet ihr nach kurzem Fußweg einen Kiosk (Richtung Beedenbostel, linke Seite) zur Verpflegung mit allem Notwendigen. Wenn ihr mal „ordentlich“ essen wollt, stehtz euch an der Hauptstraße ein ein Gasthof zur Verfügung, der bei gutem Wetter auch zum Draußensitzen einlädt. Alles ist gemütlich zu Fuß zu erreichen.

AUTOGRAMMSTUNDEN

Autogrammstunden sind dieses Jahr keine geplant.

BÄNDCHENAUSGABE

In diesem Jahr wird es ab dem 2-Tage-All-In Ticket wieder gewebte Stoffbändchen geben. Euer Bändchen erhaltet ihr ab Donnerstag, 10:00 Uhr am Eingang zum Festivalgelände gegen euer im Vorverkauf erworbenes, unentwertetes Ticket oder direkt gegen Zahlung des jeweiligen Ticketpreises für ein All-In Ticket.

BIER

Ist, wie alle anderen Getränke, genügend vorhanden. Auf dem Festivalgelände sowie auf dem Zeltplatz erhaltet ihr es zu einem fairen Kurs. Und auch in diesem Jahr wieder im BTG-Hartplastikbecher (Pfand 1,- €).

CAMPING

Es stehen Euch genügend Campingplätze zur Verfügung. Ihr könnt Euer Auto bei trockener Witterung direkt neben Euer Zelt stellen. Den Anweisungen der Einweiser ist Folge zu leisten. Campen ohne Festivalbesuch ist nicht möglich. Das Camping ist für 2, 3 und 4-Tage All-In-Ticket-Besitzer vorbehalten. Camping mit Tagestickets ist nicht vorgesehen. Solltet Ihr Euch durch andere Besucher gestört, belästigt oder gar bedroht fühlen, wendet Euch an die Campingplatzaufsicht. Auf dem Campinggelände wird Euch ein Getränke- und Essensstand zur Verfügung stehen. ACHTUNG: GLASBEHÄLTER SIND AUF DEM CAMPINGGELÄNDE NOCH GESTATTET. Wir möchten aber auch hier nochmal darauf hinweisen, dass nur IHR für den Erhalt dieser Regelung sorgen könnt, indem ihr euch benehmt, kein Glas zurück lasst und gerade kaputtgegangenes Glas restlos aufsammelt! Das Camping und das Befahren des Campingplatzes erfolgt auf eigene Gefahr.

DUSCHEN & SANITÄR

Es wird in diesem Jahr wieder eine Duschmöglichkeit direkt auf dem Campground geben. Alle sanitären Anlagen auf dem Campground und dem Festivalgelände sind sauber zu hinterlassen.

ERSTE HILFE

Sowohl auf dem Festivalgelände als auch auf dem Campground wird ein Erste-Hilfe-Zelt stehen. Außerhalb der Festivalgeländeöffnungszeiten ist nur das Zelt am Campground besetzt.

ESSEN/ GETRÄNKE

Für Euer leibliches Wohl haben wir natürlich wieder bestens gesorgt. Stände findet Ihr auf dem gesamten Gelände. Mitgebrachte Getränke für den Eigenverbrauch sind auf dem Campinggelände erlaubt, auf dem Festivalgelände nicht.

FEUER UND GRILLEN

Offene Feuer sind auf dem gesamten Gelände verboten! Erlaubt sind Spiritus- bzw. Gaskocher sowie kleine Holzkohlegrills, sofern sie dazu benutzt werden, wofür sie vorgesehen sind. Bei extremer Trockenheit behalten wir uns vor, auch dies zu untersagen. Dem Ordnungspersonal ist Folge zu leisten.

HANDEL

Es ist verboten, mit Artikeln jeglicher Art zu handeln.

HUNDE UND ANDERE (HAUS-)TIERE

Hunde und andere Haustiere sind bei uns leider nicht erlaubt. Das gilt ausnahmslos sowohl für den Campground, als auch für das Festivalgelände!

JUGENDSCHUTZ

Natürlich gilt auch bei uns das Jugendschutzgesetz. Sowohl die Polizei als auch das Jugendamt sind vor Ort, um die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes zu überwachen.

0-13 Jahre
Freier Eintritt
Zutritt nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten!

14-15 Jahre
Halber Eintrittspreis an der Abendkasse
Zutritt nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder eines ermächtigten, volljährigen Vertreters mit schriftlicher Genehmigung der Erziehungsberechtigten!

16-17 Jahre
Voller Eintrittspreis
Betreten des Festivalgeländes nur bis 00.00h gestattet oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder einem ermächtigten, volljährigen Vertreter mit schriftlicher Genehmigung der Erziehungsberechtigten!

Ab 18 Jahre
Voller Eintrittspreis
Keine Einschränkungen

Bei der Übertragung des Sorgerechts durch die Eltern auf eine andere Person gilt folgendes zur Orientierung: Ist diese Person unter 30 Jahre, darf auf sie nur das Sorgerecht für EINE Person übertragen werden. Ist die Person über 30, entfällt diese Regelung. Damit soll vermieden werden, dass ein 18-jähriger die Verantwortung für mehrere minderjährige Kumpels übernimmt. Die Personensorgeberechtigten sollten sich darüber im Klaren sein, dass allein sie die Verantwortung für das Schalten und Walten ihrer Schützlinge übernehmen.
Eine Vorlage für die Übertragung des Sorgerechts findet ihr unter anderem hier. http://www.silo1.de/flyer/Erziehungsbeauftragung.pdf
Alle Fälschungen von Dokumenten werden zur Anzeige gebracht.

KAMERAS

Pocketkameras sind grundsätzlich für private Zwecke erlaubt. Alle Kameras mit Wechselobjektiv gelten bei uns als Profikamera. Videokameras sowie Tonband-, MD- und sämtliche andere audiovisuellen Aufnahme-Geräte sind verboten. Wir behalten uns vor, Speichermedien nicht akkreditierter „Fotografen“ zu konfiszieren oder zu löschen. Nichtbeachtung und insbesondere die spätere Veröffentlichung von den künstlerischen Darbietungen können zu immensen Strafen führen.

KINDER

Kinder bis einschließlich 13 Jahren haben in Begleitung eines Erziehungsberechtigten freien Eintritt. Bitte stattet Eure Kinder mit einem ordentlichen Gehörschutz aus. Wir können es nicht verbieten, möchten euch hier aber noch mal bitten, kleine Kinder und insbesondere Kleinstkinder nicht den Strapazen eine Festivals auszusetzen. Deren Zeit kommt früh genug.

MERCHANDISE

Auf dem Festivalgelände wird euch ein umfangreiches Merchandise-Angebot geboten. Zusätzlich erhalten alle Bands die Möglichkeit, an einem Extra-Stand ihr Merchandise darzubieten.

MÜLL

Das leidige Thema! Wir bitten euch hier nochmal eindringlich, jeglichen Müll zu vermeiden. Bei der Campingplatzaufsicht erhaltet ihr zu jeder Zeit Müllsäcke. Zudem wird es in diesem Jahr einen großen Müllcontainer geben, in dem Ihr diese Säcke jederzeit entsorgen könnt. Wir möchten das Wochenende für euch so entspannt wie möglich machen und verzichten daher weiterhin auf Müllpfand und Glasflaschenverbot. Allein ihr habt es in der Hand, dass dies auch so bleibt! Dies gilt noch mehr für den sehr kurzen Weg zwischen Campground und Festivalgelände. Jeder Becher, der im Graben landet, kostet uns Sympathiepunkte bei den Anwohnern und macht uns die Durchführung des Festivals schwerer. Bitte schafft euren Müll zum nächstmöglichen Mülleimer und werft ihn nicht einfach in die Felder.

PARKEN

Inhaber des Festivaltickets können direkt auf dem Campground parken, sofern es die Witterung zulässt. Das Parken dort ist kostenlos. Tagesgäste werden auf andere Parkplätze geleitet. Das Campen auf diesen Parkplätzen ist nicht gestattet. Natürlich wird sich niemand aufregen, wenn Ihr in Eurem Auto übernachtet, wenn Ihr einen zu viel getrunken habt.

RUNNING ORDER

Die Running Order findet ihr auf der Homepage und immer wieder auf dem Campground und dem Festivalgelände. Achtet bitte auf kurzfristige Änderungen vor Ort.

SECURITY

Die Security wundert sich in jedem Jahr, dass trotz der vielen Besucher wenig bis gar nix zu tun ist. Leistet ihren Anweisungen Folge, dann sollte das auch so bleiben. Seid freundlich, dann sind sie es auch. Folgende Gegenstände sind verboten: - Messer und messerähnliche Gegenstände (Nagelfeilen, Schraubenzieher, Stielkämme, Schlagringe etc.) - Jegliche Formen von Glasbehältern (auch Parfümflaschen) - Plastikflaschen, Camelbags (sog. Trinkrucksäcke), Kanister und Trinkhörner (BTG-Festivalbecher sind erlaubt) - Jegliche Formen von Dosen (Getränkedosen, Haarspray, Deo, etc.) - CS-Gas, Pfefferspray - Videokameras und professionelle Fotokameras / Spiegelreflexkameras (Digitalkameras und Handys sind erlaubt) - Nietenbänder und Gürtel mit hochstehenden oder angespitzten Nieten (länger als 1,5 cm = Killernieten), Patronengürtel - Ketten (Fahrrad- oder Motorradketten oder ähnliches (Geldbörsenketten sind erlaubt!) - Jegliche Form von pyrotechnischen Gegenständen (auch Wunderkerzen) sind ebenfalls auf dem Campingplatz verboten!!! - Vuvuzelas, Megaphone etc. (auch auf dem Campingplatz)

STROM AUF DEM CAMPINGPLATZ

Wird von uns nicht zur Verfügung gestellt. Stromaggregate sind zulässig, wenn der Lärmpegel 65 db/A nicht übersteigt. In der Zeit von 22:00 Uhr – 08:00 Uhr sind sämtliche Aggregate auszustellen.

TAGESTICKETS

Erhaltet ihr ab Donnerstag, 10:00 Uhr am Eingang zum Festivalgelände.

Bei weiteren Fragen wendet Euch bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzt unser Forum auf der Homepage. Verlasst euch dort bitte ausschließlich auf die Aussagen eines Moderators.